Personalie

Unser neuer Generalfeldmarschall

Durch den Tod unseres Generalfeldmarschalls Klaus Faber im  Februar  wurde der Posten des Generalfeldmarschalls vakant.

Wir sind froh, dass wir auf dem Schützenfest nun einen neuen Generalfeldmarschall ernennen dürfen.

Für den Vorstand der Bruderschaft war eigentlich direkt klar, dass nur unser  General Kaspar Schmitz für dieses  höchste Amt im Offizierskorps in Frage kommen würde. Wir sind froh, dass sich Kaspar Schmitz direkt bereit erklärte,  dieses schwierige Amt zu übernehmen.

Kaspar Schmitz  blickt  in diesem Jahr auch auf eine 60-jährige Mitgliedschaft in unserer Bruderschaft zurück, in die er als junger Mann eintrat. In den vielen Jahren seiner Mitgliedschaft bekleidete er äußerst  erfolgreich diverse Ämter im Vorstand der Bruderschaft und im Offizierskorps.

In den Jahren 1969, 1976 und 2001 war er zudem Schützenkönig und konnte somit die Würde eines Schützenkaisers erringen.

2002 konnte er die Würde des Bezirkskönigs im Bezirksverband 

Eschweiler erringen und 2003 nahm er mit guten Erfolg am europäischen Königsschiessen in Vöcklabruck, Österreich teil. 

Kaspar Schmitz wurde zudem für seine vielfältigen Verdienste um das Schützenwesen und den Schiesssport mit dem Ehrenkreuz des Sports des Bundes der historischen deutschen Schützenbruderschaften und dem  Schulterband zum St. Sebastianus Ehrenkreuz ausgezeichnet.

Für seine geradlinige, ehrliche und kameradschaftliche  Art wird er von Jung und Alt in der Bruderschaft gleichermassen geschätzt.